11. Integratives Frühlingsfest

„Miteinander spielen" heißt die Devise am Samstag, 4. Mai, von 14 bis 17.30 Uhr auf dem Spiel- und Sportgelände hinter der Kordigasthalle in Altenkunstadt (bei schlechtem Wetter in der Halle). Bereits zum 11. Mal lädt der Elternbeirat der Regens-Wagner-Schule Burgkunstadt Kinder mit und ohne Behinderung und ihre Familien zum Integrativen Frühlingsfest ein. An diesem Nachmittag kann die Idee der Inklusion, also das Miteinander von behinderten und nicht behinderten Menschen, hautnah erlebt und verwirklicht werden.

Auch dieses Jahr haben wieder viele Kindergärten, Schulen und sonstige Einrichtungen ihr Mitwirken zugesagt. An den Aktionsständen gibt es interessante und vielfältige Möglichkeiten zum Basteln, Mitmachen und Spielen. Außerdem ist das Spielmobil des Landkreises Lichtenfels wieder mit der Hüpfburg und der Kastenrutsche vertreten. Der Elternbeirat organisiert auch wieder sein beliebtes Gewinnspiel.

Für Unterhaltung sorgen Auftritte der Schulbands der Regens-Wagner-Schule, der Mittelschule Altenkunstadt gemeinsam mit SVE-Kindern der St.-Katharina-Schule des HPZ Lichtenfels, das eine SVE-Außenstelle in der Mittelschule Altenkunstadt hat, und der „Kids vom Ring" von der Petra-Döring-Schule der Lebenshilfe Kronach.