Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung

Bei Regens Wagner Burgkunstadt wohnen Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren. Sie werden heilpädagogisch begleitet. Für jüngere Kinder können Ausnahmen gemacht werden. Es gibt sechs Wohngruppen. Voraussetzung ist eine geistige und mehrfache Behinderung beziehungsweise Autismus.

Jedes Kind wird nach seinen eigenen:

  • Bedürfnissen
  • Fähigkeiten
  • und Möglichkeiten
    begleitet.

Regens Wagner Burgkunstadt arbeitet eng mit den Eltern oder gesetzlichen Betreuern zusammen. Sie beteiligen sich an den Förderplänen und Tagesplänen. Diese werden regelmäßig überarbeitet.

Regens Wagner Burgkunstadt kann auf ein gutes Netzwerk zugreifen. Dieses besteht unter anderem aus:

  • Behörden
  • Ärzten
  • Therapeuten
  • Kliniken
  • Und vielen mehr

Ziele sind:

  • Jungen Menschen einen geborgenen und sicheren Rahmen geben.
  • Sie liebevoll, wertschätzend und erzieherisch zu begleiten.
  • Ihnen ein familiäres Wohnen zu ermöglichen.
  • Sie zu unterstützen und zu fördern
  • Ihnen ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berücksichtigen die besonderen Bedürfnisse der einzelnen Kinder und Jugendlichen. Im Alltag werden unterschiedliche Methoden angewandt. Tagespläne und Förderpläne sind die Grundlage für die Begleitung. Die Kinder und Jugendlichen besuchen das “Sonderpädagogische Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung“ (Regens-Wagner-Schule).

Der Kinder- und Jugendbereich bietet:

  • 46 Wohnplätze in 6 Wohngruppen. Davon ist eine für Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf.
  • Gut ausgebildetes Personal
  • Psychologinnen und Sozialpädagoginnen für Beratung , Einzelbegleitung und Therapie
  • gemütlich und unterschiedlich eingerichtete Zimmer und Wohngruppen
  • Beratung und Therapie durch Psychologinnen und Sozialpädagoginnen
  • kurzer Weg zur Regens-Wagner-Schule
  • viele Möglichkeiten seine Freizeit zu gestalten.
  • Kinder- und Jugendrat.
    Dieser trifft sich regelmäßig,
    bespricht Wünsche und Anliegen der Bewohnerinnen und Bewohner,
    trägt die Wünsche und Anliegen der Bereichsleitung und Gesamtleitung vor,
    setzt sich für den Kinder- und Jugendbereich ein.
  • Kurzzeitpflege im Rahmen des SGB XI (Ansprechpartnerin: Frau Eva Scholl,
    E-Mail: bu.kzp-kj@regens-wagner.de

Ihre Ansprechpartnerin

Bereichleitung Kinder und JugendlicheRebecca Mätzke
Bereichsleitung
Telefon: 09572 389 150
E-Mail: rebecca.maetzke@regens-wagner.de